, Grupp Dagmar

Darum lohnt es sich … immer weiter zu trainieren

Familie Knopf erfolgreich bei den Bayerischen Meisterschaften

Kim-Lia und Stefan Knopf nahmen am Samstag, den 24. Juli in Wombach (Lohr am Main) an den ersten „Bayerischen Meisterschaften“ im Cross Country teil. Die Strecke war schwer, unrhythmisch, technisch anspruchsvoll, ABER auf alle Fälle sehr schöne.   Kim starte in der Klasse U17w ihr erstes Rennen nach ca. 1,5 Jahren hinter den U19w und Frauen. Sie musste die gleiche Strecke wie die Herren Elite unter die Stollen nehmen und kam mit der Technik sehr gut zurecht.  

Bis auf einen Sprung konnte sie alle A-Linien fahren und finishte nach langer Rennpause auf Platz 8. Es war toll, endlich wieder Rennluft zu schnuppern und es hat ihr sehr viel Spaß gemacht 😊.  

Stefan startete in der Masterklasse zeitversetzt hinter der U19 und den Herren. Bereits am Ende des Start-Loops am höchsten Punkt der Strecke führte er das Feld an. "Vielleicht habe ich mich da etwas übernommen – es ist eben schwer sich nach so langer Zeit ohne Wettkämpfe einzuschätzen" erklärte Knopf später. Denn kurz danach zogen vier Fahrer an ihm vorbei, die er erst mal ziehen lassen musste.  

Die Strecke mit den anspruchsvollen Up- und Downhills machte ihm riesigen Spaß, nach zwei von insgesamt vier Runden hatte er seinen Rhythmus gefunden und konnte einige Fahrer aus der U19/Herren/Masterklasse überholen. Nach 1 Stunde und 10 Minuten wurde er 4ter mit ca. 3 Min. Rückstand auf den Sieger und amtierenden Deutschen Meister in der Masterklasse.  

Eine tolle Leistung der Beiden! Herzlichen Glückwunsch!